Einsatztagebuch

zur Übersicht

Einsatz Betreuung in Aufnahme- oder Sammelstellen (Mi 29.06.2016)
2016-4: Unterstützung Bombenevakuierung

Einsatzart:Betreuung in Aufnahme- oder Sammelstellen
Einsatztyp:SEG-Einsatz
Einsatztag:29.06.2016 - 30.06.2016
Alarmierung:Alarmierung durch Leitstelle
am 29.06.2016 um 16:00 Uhr.
Einsatzkräfte eingetroffen um 17:00 Uhr
Einsatzende:30.06.2016 um 03:30 Uhr
Einsatzort:Hannover-Linden
Einsatzauftrag:Mit 23 Einsatzkräften standen wir so ab 17.00 für Unterstützungsarbeiten bei der Evakuierung zur Verfügung.
Aufbau von Sitzgelegenheiten, Ausgabe von Verpflegung und Getränken sowie die allgemeine Betreuung der evakuierten Bevölkerung wurde von uns durchgeführt. Insgesamt mussten 8.300 Bürgerinnen und Bürger ihre Häuser verlassen.
Gegen 1.30 war die Bombe vom Kampfmittelräumdienst entschärft und die Bürger konnten zurück in Ihre Häuser. Gegen 03.30 war dann der Einsatz auch für die DLRG Kräfte beendet.
Einsatzgrund:Gestern Nachmittag bekam unser Einsatzleiter Martin Wantosch vom diensthabenden Fachberater Sanität der Landeshauptstadt Hannover Sven Albrecht (Malterser Hilfsdienst Hannover) einen Anruf ob die DLRG Hannover-Stadt für einen Einsatz im Zuge einer Evakuierung zur Verfügung steht.
Bei Bauarbeiten war kurz zuvor auf einer Baustelle in Hannover Linden eine 250 kg Bombe aus dem 2. Weltkrieg... gefunden worden.
 
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Zugführer
  • 1 Gruppenführer
  • 2 Truppführer
  • 4 Helfer KatS
  • 15 Sanitäter SAN A/B/C RS RA
1/3/19/23
Eingesetzte Einsatzmittel - Einsatzleitwagen 1 (ELW 1) - Pelikan Hannover 77-11-1 -
- Gerätewagen Taucher (GW-Taucher) - Pelikan Hannover 77-57-1 -
- Gerätewagen Taucher (GW-Taucher) - Pelikan Hannover 77-57-2 -
- Gerätewagen Wasserrettung (GW-WR) - Pelikan Hannover 77-58-4 -
- Gerätewagen Wasserrettung (GW-WR) - Pelikan Hannover 77-58-2 -
- Gerätewagen Wasserrettung (GW-WR) - Pelikan Hannover 77-58-1 -

Kurzbericht: